Ampel in Hessen?
Montag, 28. Januar 2008, 19:17 Uhr
Abgelegt unter: politik

Deutschland hat gewählt… zumindest fühlt es sich so an. In Wirklichkeit haben nur die Wahlberechtigten in zwei Bundesländern (Hessen und Niedersachsen) abgestimmt. Doch die Ergebnisse haben es in sich und so schaut die ganze Republik gespannt auf Hannover und (vor allem Wiesbaden). Während in Niedersachsen die Sache für schwarz-gelb gelaufen ist, droht in Hessen ein Machtpoker. Jörg Schönenborn ließ sich in einem Chat für politik-digital.de zu einem Tipp hinreisen: “Ich setze am ehesten auf den Versuch einer Ampel unter Frau Ypsilanti, der dann bald zu Neuwahlen führt.”

Bin mal gespannt ob der “Mister Wahl” von der ARD - mal wieder - recht behalten wird. Im Übrigen begrüßt Schönenborn im Chat auch, dass in Hamburg die elektronischen “Wahlstifte” zurückgezogen wurden. Sein Tenor: Vertrauen in das Wahlsystem sei elementar und dürfe nicht verspielt werden.



Bundestag beschließt neue Internetadressen
Dienstag, 22. Januar 2008, 15:20 Uhr
Abgelegt unter: politik, web-kultur

Am vergangenen Donnerstag hat der Deutsche Bundestag neue Top-Level-Domains (.hessen oder .sachsen) beschlossen.

Für regionale Internetadressen wie .bayern oder .berlin setzten sich die Fraktionen von CDU/CSU und SPD ein. In ihrem Antrag “Weiterentwicklung des Adressraums im Internet“, der Donnerstag beschlossen wurde, hatten sie die Bundesregierung aufgefordert, sich international für die Zulassung regionaler und urbaner Gemeinschaften in Deutschland auszusprechen. …weiterlesen



Schulamtsdaten für Wahlkampf?
Dienstag, 22. Januar 2008, 14:49 Uhr
Abgelegt unter: wahlkampf

In Hessen geht kommt es auf jede Stimme an – das weiß auch der hessische CDU-Generalsekretär Michael Boddenberg. Um noch einmal schnell vor der Wahl gegen die schulpolitischen Pläne der SPD Stimmung zu machen, hat Bodddenberg Werbe-E-Mails an Lehrer, Schüler und Elternbeiräte verschickt – mit Hilfe der Verteiler staatlicher Schulämter. …weiterlesen



Kassaei kritisiert Wahlwerbung
Dienstag, 22. Januar 2008, 13:55 Uhr
Abgelegt unter: public relations, wahlkampf

hessenspd.jpgDie Frankfurter Rundschau lässt auf ihrem Online-Portal von Amir Kassaei aktuelle Wahlplakate des hessischen Landtagswahlkampfes bewerten. Kassaei ist Chief Creative Officer der DDB Gruppe Deutschland und einer der jüngsten Kreativchefs Europas. …weiterlesen